Gedanken zur Zukunft: Hier leben Sie richtig!

Wie Wanfried Niederländer und Stadtmenschen für sich begeistert

Wir sind das BürgerWerk – Herzlich Willkommen auf unserer Landingpage.
Jeder von uns kann an den guten Erfahrungen der anderen partizipieren, so kommen wir alle noch weiter. Wenn Sie in unseren Wissenspool einsteigen wollen, wenden Sie sich an Jörg Giere, Kulturkreis Fachwerk im Celler Land e. V.. Er ist aktueller Ansprechpartner für alle Fragen und wird Ihnen ganz sicher weiterhelfen können. Vielleicht bis bald im BürgerWerk?
Das nächste Treffen findet am 1. April 2017 in Treysa statt.
Am 4. Oktober 2017 sind BürgerWerker mit Vorträgen beim Denkmalkunst-Kunstdenkmal-Festival im FachwerkFünfeck dabei.
Einfach mal ansehen: Denkmalkunst im Fachwerk Fünfeck.

Celle


15. Oktober 2016_Celle. Die Stadt an der Aller hat die BürgerWerker überzeugt. Dort gibt es nicht nur einen enormen Fachwerkbestand, sondern auch aktive Celler Bürger, die dafür sorgen, dass gute Ideen umgesetzt werden und Protest gegen weniger gute sichtbar wird. Mehr dazu auf dieser Internetseite unter NEWS. Bilder vom 4. BürgerWerk finden Sie Galerie der FachwerkAgentur.de. Alle Berichte über die Aktivitäten und Treffen der Bürgerwerker finden Sie unter NEWS.

16. April 2016_Hann. Münden. Unterschiedliche Fähigkeiten nutzen, die Innenstadt beleben und entwickeln und dabei Spaß haben. Das sind die Zutaten für erfolgreiche Bürgerinitiativen. Wie die BürgerWerker dabei vorgehen, diskutieren sie gemeinsam.

21. November 2015_Witzenhausen-Ermschwerd. Wir haben ein gemeinsames Ziel! Es ist die Wiederbelebung von Dörfern, Klein- und Mittelstädten, die den Wert ihrer Fachwerksubstanz schätzen und erhalten wollen. Die interne Zusammenarbeit soll eine Quelle des Wissens werden, gespeist aus guten Erfahrungen, die jede aktive Gruppe macht. Wir wollen zeigen, dass wir viele sind.
Wir wirken zusammen! Hier dürfen wir unsere Erfahrungen und Stärken aus der Arbeit der Gruppen in einen Topf werfen und uns später daraus bedienen. Die Idee, Bürgergruppen, -vereine, -genossenschaften und -initiativen zu vernetzen, wurde mit der der 1. BürgerWerk Tagung in die Tat umgesetzt. Jetzt wollen wir weitere Kreise ziehen und noch mehr werden. Die Kommunikation und der Erfahrungsaustausch mit Initiativen ist wichtig. Jetzt gilt es, alle sinnvoll und einfach zu vernetzen. Es soll ein Pool werden, in dem jeder Bürger die Initiative findet, bei der er sich beteiligen kann.

27. Juni 2015_Wanfried. Der erste Schritt ist getan, alle Teilnehmer haben sich für die Gründung des Netzwerkes ausgesprochen. Die Bürgergruppe Wanfried und der Bürgerverein Bau- und Wohnkultur Witzenhausen e. V. haben Gleichgesinnte angesprochen, die sich für Stadt- und Regionalentwicklung, für Baukultur, Geschichte, Tourismusförderung und letztendlich gegen die Entvölkerung der ländlichen Regionen in der Mitte Deutschlands einsetzen. Intensive Gespräche wurden geführt, die Gruupen lernten sich kennen und erfahren, wie die einzelnen Gruppen arbeiten. „Jeder von uns kann an den guten Erfahrungen der anderen partizipieren, so kommen wir alle noch weiter“, ist das Motto. Dass dieses „BürgerWerk“ zu einer Dachmarke werden könnte, ist vorstellbar. Schließlich sind in diesem Netzwerk erfolgreiche Initiativen und Menschen am Werk, die noch viel Potential haben.

Hier die ersten Mitmacher:



Machen Sie mit, melden Sie sich bei uns!

Kontakt:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

Bitte bestätigen (Spamschutz)